Handy-Schutzbrief / Elektronik-Schutzbrief

Smartphone, Tablet, Kamera,…

…fanden sich wohl auch dieses Jahr wieder häufiger unter dem Weihnachtsbaum als Mandel, Nuss und Marzipan. Mancher mag sich auch den Rasenmähroboter gegönnt haben, den er schon lange wollte. Es ist schon richtig so, sich etwas zu gönnen und sich so für die gute Arbeit des vergangenen Jahres zu belohnen. Mit solchen Luxusgütern – und nichts anderes sind sie ja – kommt auch die Frage auf, ob sie evtl. eines besonderen Versicherungsschutzes bedürfen. Hier kommt es in erster Linie darauf an, wogegen Sie sich absichern möchten.

Eine einfache Hausratversicherung bietet bereits einen sehr soliden Schutz gegen die meisten Gefahren. Brände, Leitungswasserschäden, Einbruchdiebstahl, Überspannungsschäden durch Blitz,… – solche Schadensursachen sind bereits versichert. Zu beachten ist hier, dass sich Ihre Gegenstände an Ihrem Versicherungsort befinden müssen. Das ist im Regelfall Ihr ständiger Wohnsitz. Sind Sie z. B. beruflich oder urlaubsbedingt unterwegs, müssen sich die Sachen zumindest in einem Gebäude befinden, damit im Rahmen der sog. Außenversicherung noch Schutz geboten ist. Außerhalb, z. B. auf einem Ausflug, ist regelmäßig nur noch das Risiko eines Raubs abgesichert.

Hochwertige Hausrattarife bieten hier bereits mehr. Damit kann z. B. bereits der einfache Diebstahl oder auch andere Straftaten, die der Polizei zu melden sind, abgesichert sein. Auch hinsichtlich des Verwahrungsorts zeigen sich solche Tarife meist offener. Der einfache Diebstahl aus dem PKW oder der Handtasche ist so kein Problem mehr. Der Einschluss der sog. „Unbenannten Gefahren“ rundet den Versicherungsschutz ab. Hier können je nach Versicherer und Tarif dann auch Sturzschäden und Fehlbedienungen gedeckt sein.

Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Neuwertversicherung. Sie erhalten also – völlig unabhängig vom Alter des Gegenstands – eine Entschädigungssumme, die für eine wirtschaftlich sinnvolle Reparatur oder eine Neuanschaffung in ähnlicher Qualität ausreicht. Das stellt einen deutlichen Mehrwert im Vergleich zu den meisten Handyschutzbriefen und ähnlichen „Gegenstandsversicherungen“ dar. Gerne überprüfen wir Ihren Hausratvertrag auf mögliche Deckungserweiterungen. Sie fühlen sich sicherer mit einer gegenstandsbezogenen Spezialversicherung? Auch da können wir natürlich helfen.

Zum Thema:

  • Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 26,4 Mio. neue Smartphones und 8 Mio. neue Tablet-PCs verkauft. Digitale Spiegelreflexkameras fanden 1,25 Mio. Käufer.
  • Der Durchschnittspreis bei den Smartphones lag bei 366 Euro.
  • Für die Reparatur eines gebrochenen Handydisplays können schnell 200 Euro oder mehr anfallen.
  • Es wurden fast 6 Mio. Straftaten polizeilich angezeigt.
  • Die Aufklärungsquote bei Wohnungseinbrüchen lag bei mageren 15,7 %.
  • Etwa 1,27 Mrd. Euro wurden im Rahmen der Hausratversicherung für Entschädigungsleistungen aufgebracht.
  • Viele Spezialversicherungen rangieren auf einem ähnlichen preislichen Niveau wie eine vollwertige Hausratversicherung.

Sie haben Fragen zu einem Thema?
Sie wünschen weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da!

Sie kennen uns noch nicht?

Einfach Ihre Email Adresse hinterlassen




Subscribe!